选择您的地区和语言

菜单

Austria

ABB Privacy Policy - Marketing & Sales

Bei ABB hat die Einhaltung Ihrer Datenschutzrechte oberste Priorität. Diese Datenschutzerklärung erläutert, warum und wie wir personenbezogene Daten über Sie erheben und verarbeiten sowie welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben. 

Wer verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist

ABB Asea Brown Boveri Ltd. und ihre Tochtergesellschaften sind für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich. Gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen ist der Verantwortliche für Ihre Daten die ABB-Tochtergesellschaft, die Dienstleistungen erbringt oder mit Ihnen kommuniziert. Jedes dieser Unternehmen gilt als unabhängiger Verantwortlicher in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, und dieser Hinweis gilt für alle diese Unternehmen (eine entsprechende Liste finden Sie auf der Website von ABB).

Verantwortliche ABB-Tochtergesellschaften mit Sitz außerhalb der Europäischen Union (EU) haben einen Vertreter für EU-Datenschutzfragen ernannt. Für weitere Informationen über diesen EU-Vertreter senden Sie bitte eine Anfrage an www.abb.com/privacy.

In Ihrem Fall entscheidet die ABB AG, Brown-Boveri-Straße 3, 2351 Wiener Neudorf, oder das jeweilige mit der ABB AG verbundene Unternehmen, als „Verantwortlicher“ im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Datenschutzgesetzes (DSG), wofür und wie Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwendet werden (im Folgenden auch „wir“ oder „uns“). 

Welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten

Ihre personenbezogenen Daten haben wir aufgrund Ihrer Kontaktaufnahme durch eine konkrete vorvertragliche Anfrage oder eine Anmeldung zu einer bestimmten Veranstaltung über unsere Webseiten, per Email oder Telefon oder auf einer Messe oder Produktveranstaltung (im Folgenden auch „Kontaktaufnahme“) oder einer bereits bestehenden Vertragsbeziehung mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen erhalten.

In der Regel verarbeiten und speichern wir die folgenden personenbezogenen Daten:

- Die Geschäftskontaktinformationen, die Sie uns mitteilen: Name, Titel, Berufsbezeichnung, E-Mail-Adresse, Geschäftsadresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, etc.

- Zusätzliche Informationen, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen zur Verfügung stellen, wie z.B.: Interessen an ABB-Produkten, Marketingpräferenzen, Registrierungsinformationen bei Veranstaltungen, Messen, Vertrags- oder Bestelldaten, Rechnungen, Zahlungen, Geschäftspartnerhistorie, etc.

- Informationen, die Ihr Browser zur Verfügung stellt, wenn Sie eine ABB-Website besuchen: IP-Adresse, die Quelle Ihres Website-Besuchs, die auf der Website oder einer bestimmten Seite verbrachte Zeit, angeklickte Links, gemeinsame Kommentare, Browsertyp, Datum und Uhrzeit des Besuchs, etc.

- Soweit es zur Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich ist, Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen oder rechtmäßig von anderen Dritten übermittelt werden: Handelsregisterdaten, Vereinsregisterdaten, Bonitätsdaten, etc.

Warum wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir in erster Linie zur Aufnahme des von Ihnen angefragten Geschäftskontaktes zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen und zur Bearbeitung und Ausführung von im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung angefragten Leistungen.

Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir im Rahmen dessen insbesondere, um:

- Bestellungen zu bearbeiten und auszuführen und Sie über den Status Ihrer oder der Bestellung Ihres Unternehmens auf dem Laufenden zu halten,

- unsere Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen und zu verwalten und

- Kundensupport zur Verfügung zu stellen und Anfragen zu bewerten und zu beantworten.

Auch helfen uns Ihre personenbezogenen Daten, Ihr Interesse an unseren Produkten zu verstehen, unsere geschäftlichen Beziehungen zu Ihnen auszubauen und Ihnen die gewünschten Marketinginformationen zur Verfügung zu stellen. Ferner werden Ihre personenbezogenen Daten zu den hier genannten Verarbeitungszwecken in unserer konzernweiten Datenbank gespeichert.

Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir zu Marketingzwecken insbesondere, um:

- Umfragen zur Kundenzufriedenheit durchzuführen,

- Datenanalysen durchzuführen (z.B. Marktforschung, Trendanalyse, Finanzanalyse und Kundensegmentierung),

- Ihnen Marketingkommunikation (z.B. Benachrichtigungen, Werbematerial, Newsletter, etc.) zukommen zu lassen und

- sonstige Marketing- und Vertriebsaktivitäten durchführen (einschließlich der Generierung von Leads, der Verfolgung von Marketing-Perspektiven, der Durchführung von Marktforschung, der Bestimmung und Steuerung der Wirksamkeit unserer Werbe- und Marketingkampagnen und der Verwaltung unserer Marke).

Um Ihnen eine maßgeschneiderte Marketingkommunikation und Werbung anbieten zu können, werden wir mit automatisierten Methoden ein Profil erstellen, das auf Daten basiert, die wir wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben erhalten haben. Sie haben das Recht, der Erstellung von Profilen zu widersprechen, indem Sie eine diesbezügliche Anfrage stellen unter www.abb.com/privacy.

Unabhängig davon können wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung von Verträgen mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage verarbeiten. Im Rahmen dieser Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen und uns müssen Sie personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung oder Beendigung der Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, eine Geschäftsbeziehung zu Ihnen aufzunehmen, zu unterhalten oder zu beenden sowie auf Ihre Anfrage hin diesbezügliche vertragliche oder vorvertraglicher Maßnahmen vorzunehmen.

Selbstverständlich erheben wir nur solche personenbezogenen Daten von Ihnen, die wir für diese Verarbeitungszwecke benötigen. Ferner können wir Ihre personenbezogenen Daten auch anonymisieren, so dass Sie nicht mehr über diese Daten identifiziert werden können, und diese Daten anschließend für weitere Verarbeitungszwecke verwenden, einschließlich der Verbesserung unserer Dienstleistungen und der Überprüfung unserer IT-Systeme.

Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und des DSG, insbesondere auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten aus mit Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen abgeschlossenen Verträgen oder im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder behördlicher Maßnahmen verarbeiten, beispielsweise auf Grundlage unserer Verpflichtungen zur Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten oder gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, ist die Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Soweit notwendig verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer konkreten Kontaktaufnahme und/oder einer bestehenden Geschäftsbeziehung zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten. Dies erfolgt im Rahmen einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wonach die Verarbeitung zulässig ist, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen erforderlich ist und Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz Ihrer personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme, der Bereitstellung von Ihnen angefragter Information, der Durchführung von Ihnen angefragten Veranstaltungen oder des Direktmarketings ist ein anerkanntes berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Personenbezogene Daten werden von uns im Kontext dieser Kontaktaufnahme, der von Ihnen gewünschten Informationen oder Veranstaltungen und/oder geschäftlichen Beziehung zu uns (z.B. als Verbraucher, Einzelunternehmer oder in ihrer Rolle oder Funktion im Unternehmen) verarbeitet. Dadurch wird eine direkte und maßgebliche Beziehung zwischen Ihnen und uns begründet, die uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berechtigt. Wir sorgen dafür, dass Sie, bzw. Ihr Unternehmen nur die Informationen, Einladungen und Angebote erhalten, die für sie relevant bzw. von Interesse sind. Unser berechtigtes Interesse ist insoweit Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen, Produkten und unserer geschäftlichen Beziehungen, die wir zu Ihnen auszubauen möchten. Im Übrigen haben wir ein berechtigtes Interesse, Ihre personenbezogenen Daten in unsere konzernweite Datenbank aufzunehmen, wenn Sie uns im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme Ihre personenbezogenen Daten hierzu freiwillig überlassen haben, z.B. durch deren Angabe oder die Übermittlung Ihrer (elektronischen) Visitenkarte, oder wir in einem Vertragsverhältnis, bzw. einer Geschäftsverbindung mit Ihnen stehen.

Soweit und sofern wir in Ausnahmefällen Ihre personenbezogenen Daten ohne eine konkrete Kontaktaufnahme von Ihnen oder eine bestehende Geschäftsbeziehung zu Ihnen, bzw. Ihrem Unternehmen, zu Zwecken des Direktmarketings verarbeiten, benötigen wir Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Soweit wir Ihnen Marketinginformationen per elektronischer Post zukommen lassen, z.B. einen Newsletter, benötigen wir unter Umständen aufgrund des geltenden Rechts eine weitere Einwilligung nach § 107 Abs. 2 TKG.

Wer Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet

Als Teil eines globalen Konzerns haben wir Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen der ABB Gruppe und externen Dienstleistern, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), die wir unter Umständen auch zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einsetzen.

Diesbezüglich werden Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Verarbeitungszwecken ggfs. auch Unternehmen der ABB Gruppe in Ländern innerhalb und außerhalb des EWR zur Verfügung gestellt. Zudem setzen wir bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu den vorgenannten Zwecken ggfs. externe Dienstleister als Auftragsverarbeiter (z.B. Rechenzentren, Softwareunternehmen und Marketing-Automation-Provider) ein. Diese werden grundsätzlich im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses weisungsgebunden eingesetzt und erhalten Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang und für den Zeitraum, der für die Erbringung der Leistung erforderlich ist.

Wir sind jedoch innerhalb unserer Unternehmensgruppe einem hohen Datenschutzniveau verpflichtet, um für Ihre personenbezogenen Daten einen der DSGVO entsprechenden Datenschutz zu gewährleisten (wie nachfolgend beschrieben).

Name des Empfängers oder - für Nicht-EU-Länder – die Empfängerkategorie

 

Empfängerort

 

Zweck

 

Vorkehrungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten

 

Mit ABB verbundene Unternehmen und Tochterunternehmen

 

Liste der ABB Tochterrunternehmen s. Website von ABB

Die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke

 

EU-Standardvertragsklauseln

ABB-Geschäftspartner, Großhändler und Vertreter

 

EU und Nicht-EU

Die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke

 

EU Standardvertragsklauseln

Dienstleister

EU und Nicht-EU

IT-Dienstleister, Marketingagenturen, Zahlungsabwickler, Kundenbetreuer, die für ABB tätig sind

 

EU Standardvertragsklauseln und Handelsverträge, die sicherstellen, dass Ihre Daten nur zur Erbringung der Dienstleistungen für ABB verwendet werden

 

Potentielle oder tatsächliche Erwerber von ABB-Unternehmen oder -Anlagen

 

EU und Nicht-EU

Für die Bewertung des betreffenden Unternehmens oder der betreffenden Vermögenswerte für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke

 

EU-Standardvertragsklauseln und Handelsverträge, die sicherstellen, dass Ihre Daten nur zur Bewertung des Unternehmens oder der Vermögenswerte von ABB oder zu den hierin beschriebenen Zwecken verwendet werden

Gemäß geltendem Recht oder im Rahmen rechtlicher Verfahren notwendige Empfänger

wie Strafverfolgungsbehörden oder Behörden usw.

 

EU und Nicht-EU

Wenn dies nach geltendem Recht oder einem legitimen Antrag von Regierungsbehörden oder einer gültigen gesetzlichen Anforderung erforderlich ist

 

Wir werden, soweit möglich, dafür sorgen, dass Ihre Daten angemessen geschützt werden, wenn sie unter diesen Umständen aus der EU hinaus übertragen werden

 

Sie können eine Kopie der Sicherheitsvorkehrungen, die wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verwenden, erhalten, indem Sie eine entsprechende Anfrage unter www.abb.com/privacy stellen.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und aufbewahren

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die oben genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist, bis Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, wenn ein berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), oder bis Sie Ihre gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG) gegebene Einwilligung widerrufen. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Sollte dies der Fall sein, so werden wir die betroffenen personenbezogenen Daten bis zum Ende der jeweiligen gesetzlichen Frist aufbewahren.

Ihre Datenschutzrechte

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, Beschwerden über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten vorbringen oder die in der Anlage zu dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Betroffenenrechte ausüben wollen, können Sie uns unter www.abb.com/privacy kontaktieren. Unter bestimmten Umständen müssen wir diese Betroffenenrechte einschränken, um das öffentliche Interesse (z.B. die Prävention oder Aufdeckung von Straftaten) oder unsere Geschäftsinteressen (z.B. die Wahrung des Rechtsprivilegs) zu wahren. Falls unsere Antwort nicht zufriedenstellend ausfällt oder Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeiten, können Sie sich gemäß Ihrem Beschwerderecht nach Art. 77 DSGVO auch an die zuständige Datenschutzbehörde des Landes wenden, in dem Sie leben, arbeiten oder in dem die Datenschutzverletzung Ihrer Meinung nach erfolgt ist.

Anlage zur Datenschutzerklärung: Ihre Rechte als betroffene Person

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Anforderung (Textform) eine Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten.

Dieses Recht ist eingeschränkt durch die Ausnahmen des § 4 Abs. 6 DSG, wonach das Auskunftsrecht insbesondere entfällt, wenn durch die Erteilung dieser Auskunft ein Geschäfts- oder Betriebsgeheimnis des Verantwortlichen bzw. Dritter gefährdet würde.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten.

Dieses Recht unterliegt den Einschränkungen aus § 4 Abs. 2 DSG, wonach für den Fall, dass die Berichtigung von automationsunterstützt verarbeiteten personenbezogenen Daten nicht unverzüglich erfolgen kann, weil diese aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen nur zu bestimmten Zeitpunkten möglich ist, die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten mit der Wirkung nach Art. 18 Abs. 2 DSGVO bis zu diesem Zeitpunkt einzuschränken ist.

3. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

Diese Voraussetzungen liegen insbesondere dann vor, wenn a) der jeweilige Verarbeitungszweck erreicht ist oder anderweitig wegfällt, b) wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten haben, c) Sie eine Einwilligung widerrufen haben ohne dass die Datenverarbeitung auf anderer Rechtsgrundlage fortgeführt werden kann, d) Sie der Datenverarbeitung erfolgreich widersprechen oder e) in Fällen des Bestehens einer Löschpflicht auf Grundlage des Rechts der EU oder eines EU-Mitgliedstaates, dem wir unterliegen.

Dieses Recht unterliegt den Einschränkungen aus § 4 Abs. 2 DSG, wonach für den Fall, dass die Löschung von automationsunterstützt verarbeiteten personenbezogenen Daten nicht unverzüglich erfolgen kann, weil diese aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen nur zu bestimmten Zeitpunkten möglich ist, die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten mit der Wirkung nach Art. 18 Abs. 2 DSGVO bis zu diesem Zeitpunkt einzuschränken ist.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nur noch eingeschränkt verarbeiten.

Dieses Recht besteht insbesondere unter den Voraussetzungen, dass a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten umstritten ist, b) Sie unter den Voraussetzungen eines berechtigten Löschbegehrens anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangen, c) die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder d) der Erfolg eines Widerspruchs noch umstritten ist.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln.

6. Widerspruchsrecht

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die entweder im öffentlichen Interesse oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Danach werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder diese Datenverarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken widersprechen, werden wir diese Datenverarbeitung in jedem Fall einstellen.





 


 

 
Datenschutzerklärung für Geschäftspartner