Wählen Sie Ihre Region und Ihre Sprache

Los

Menü

Press Release Zurich, Switzerland 13-10-2021

9 min read

Hitachi Energy geht live

Der weltweite Technologie- und Marktführer bei Stromnetzen setzt sich für eine nachhaltige Energiezukunft für alle ein

Nach der Pressemitteilung vom 1. Juli 2021 gab der weltweite Technologieführer heute die Weiterentwicklung zu Hitachi Energy bekannt. Vormals Hitachi ABB Power Grids, hat das Unternehmen seinen Zweck erneuert, „eine nachhaltige Energiezukunft für alle zu entwickeln“. 

Vom globalen Hauptsitz in Zürich, Schweiz, sagte Claudio Facchin, CEO von Hitachi Energy: „Bei Hitachi Energy setzen wir uns für die Dringlichkeit einer sauberen Energiewende ein, durch Innovation und Zusammenarbeit. Es gibt viele Wege in eine klimaneutrale Zukunft – um diese globale Herausforderung zu bewältigen, fördern wir vielfältige globale Teams, die Leidenschaft und Eigenverantwortung dauerhaft einbringen.“ Er ergänzte: „Bis 2050 wird sich der weltweite Bedarf an Elektrifizierung nahezu verdoppeln¹ und Strom wird das Rückgrat des gesamten Energiesystems sein. Bei Hitachi Energy haben wir viele der Technologien entwickelt, die für eine nachhaltige Energiezukunft für alle erforderlich sind – und wir sind entschlossen, die Grenzen der Innovation weiter zu verschieben. Das Versprechen einer klimaneutralen Zukunft einzulösen erfordert Leidenschaft, Vertrauen und Innovation – und von den Vorteilen werden unsere und auch die kommenden Generationen profitieren. Mit unserem neuen Namen – Hitachi Energy – erweitern wir unser Engagement, Wirkung für unsere Kunden und Partner, unsere Beschäftigten und die Gesellschaft zu erzielen.“

Das klimaneutrale Energiesystem wird hochgradig vernetzt sein, und HGܲ, eine Technologie, bei der wir vor über 60 Jahren Pionierarbeit geleistet haben. HGÜ ist eine der Technologien, die  die Integration von grossen erneuerbaren Energieressourcen und eine zuverlässige Verbindung über Länder, Regionen und Kontinente hinweg ermöglicht. Als Marktführer im Bereich HGÜ trägt Hitachi Energy dazu bei viele dieser Verbindungen, wie der kürzlich bekannt gegebene Auftrag für die HGÜ-Verbindung zwischen Saudi-Arabien und Ägypten (5. Oktober 2021) – dem ersten gross angelegten Interkonnektor im Nahen Osten und in Nordafrika. Ein weiteres Beispiel ist die Inbetriebnahme des North Sea Link (1. Oktober 2021), der mit 720 Kilometern längsten Unterwasserverbindung der Welt, die Norwegen und Großbritannien verbindet und den Austausch erneuerbarer Energien zwischen den Ländern ermöglicht.

Um Verbindungen zu ergänzen und dem wachsenden Bedarf an Flexibilität von Energiesystemen gerecht zu werden, unterstützt Hitachi Energy seine Kunden auch mit sogenannten Grid-Edge-Lösungen wie Microgrids und Energiespeichern. Ein aktuelles Beispiel ist in Cordova, Alaska, zu sehen, wo es der Gemeinde gelungen ist, ihre Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und gleichzeitig Energieunabhängigkeit zu erlangen.  

Im Rahmen der Hitachi Energy ‚Go Live‘ Feierlichkeiten, wird Claudio Facchin heute Gastgeber eines interessanten Dialogs mit Steven Chu, dem zwöflten US-Energieminister, Wissenschaftler und einer der Nobelpreisträger für Physik (1997) und Lully Miura, der japanischen Gelehrten für internationale Politik und Mitglied des Wachstumsstrategieausschusses des japanischen Kabinetts. Die Session mit dem Titel  „Energietechnologien und Innovationen die zu einer klimaneutralen Zukunft beitragen“​, wird vom Hitachi Social Innovation Forum 2021 JAPAN gestreamt. Der Fokus wird darauf liegen, wie die ehrgeizigen Netto-Null-Ziele, zu denen sich viele Länder verpflichtet haben, erreicht werden können und wie Hitachi und Hitachi Energy dazu beitragen, eine nachhaltigere, flexiblere und sicherere Gesellschaft aufzubauen.​

Eines der damit verbundenen Themen ist die Bedeutung der Digitalisierung, die entscheidend ist für die Bewältigung der Herausforderungen hinsichtlich Komplexität und Kapazität, die durch die Integration grösserer Mengen an variablen erneuerbaren Energien in das weltweite Energiesystem entstehen. Durch die Kombination fortschrittlicher digitaler Lösungen und Dienste bietet Lumada Asset Performance Management beispielsweise Einblicke in den Zustand und die Leistung, um die Ausfälle kritischer Anlagen zu verhindern und gleichzeitig die Lebenszykluskosten zu optimieren. Es ermöglicht Kunden, Online- und Offline-Daten zu nutzen, um intelligentere, risikobasierte Ansätze für die Verwaltung ihrer Anlagen voranzutreiben.

Hitachi Energy fördert die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern, um globale Lösungen für die globale Herausforderung einer integrativen und gerechten klimaneutralen Zukunft zu finden. Früher in diesem Jahr hat das Unternehmen EconiQ™ auf den Markt gebracht – sein ökoeffizientes Portfolio, das im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen eine bessere Umweltbilanz aufweist.. Das EconiQ-Angebot an Hochspannungsprodukten reduziert nachweislich den CO2-Fussabdruck über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Das Unternehmen hat vor kurzem auch ein Portfolio von Transformatoren für schwimmende Offshore-Anwendungen auf den Markt gebracht. Diese wurden entwickelt, um die Herausforderungen Offshore zu überwinden, Wind effizient zu ernten und in das globale Energiesystem zu integrieren. Dadurch wird der Übergang zu einer nachhaltigen Energiezukunft direkt unterstützt. 

Hitachi Energy hat Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt seines Unternehmenszwecks gestellt:

  • Entwicklung einer nachhaltigen Energiezukunft für alle
  • Wir entwickeln das Energiesystem der Welt weiter, um es nachhaltiger, flexibler und sicherer zu machen. Als wegweisender Technologieführer arbeiten wir mit Kunden und Partnern zusammen, um eine nachhaltigere Energiezukunft zu ermöglichen – für die heutigen und zukünftigen Generationen.

Mit seinem Strategieplan Nachhaltigkeit 2030 trägt das Unternehmen der Dringlichkeit der globalen Energiewende Rechnung und hat sich klare Ziele gesetzt: Planet, Menschen, Frieden und Partnerschaften. Hitachi Energy hat sich zum Ziel gesetzt, in seinen eigenen Betrieben klimaneutral zu werden und geht davon aus, dass bis 2022 das erste Etappenziel erreicht wird, nämlich 100 Prozent Strom aus nicht-fossilen Energiequellen..

Hitachi Energy spiegelt die sich schnell entwickelnde Energielandschaft wider und die Möglichkeit, wirtschaftliche, ökologische und soziale Werte zu schaffen. Der Markenname ermöglicht es dem Unternehmen, seine zukunftsweisenden Technologien und Dienstleistungen effektiv bei bestehenden und zukünftigen Kunden über das Stromnetz hinaus zu positionieren – und eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten in Bereichen wie nachhaltiger Mobilität und Smart Life.

Das Unternehmen hat Hitachi Energy Ltd. am 30. Juni 2021 offiziell registriert und führt derzeit das formelle Verfahren für die Namensänderung weltweit durch, mit Ausnahme von China, wo das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt übergehen wird. Hitachi Ltd. hält einen Anteil von 80,1 Prozent an dem Joint Venture, das am 1. Juli 2020 den Betrieb aufgenommen hat, und ABB Ltd. hält den Rest der Anteile.

Anmerkungen
 

  1. IEA Net Zero 2050 report (May 2021) – Dieser zentrale Bericht stellt fest, dass der Weg zu Netto-Null-Emissionen eng ist: Um auf diesem Weg zu bleiben, ist der sofortige und massive Einsatz aller verfügbaren, sauberen und effizienten Energietechnologien erforderlich.

  2. Hitachi Energy hat vor fast sieben Jahrzehnten die kommerzielle Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungs-Technologie (HGÜ-Technologie) entwickelt. 

Über Hitachi Energy

Hitachi Energy ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das eine nachhaltige Energiezukunft für alle entwickelt. Wir beliefern Kunden in den Bereichen Energieversorgung, Industrie und Infrastruktur mit innovativen Lösungen und Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Gemeinsam mit Kunden und Partnern sind wir Wegbereiter für Technologien und ermöglichen die digitale Transformation, die erforderlich ist, um die Energiewende hin zu einer klimaneutralen Zukunft voranzutreiben. Wir entwickeln das Energiesystem der Welt weiter, um es nachhaltiger, flexibler und sicherer zu machen und gleichzeitig soziale, ökologische und wirtschaftliche Werte in Einklang zu bringen. Hitachi Energy verfügt über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz und eine beispiellose installierte Basis in mehr als 140 Ländern. Mit Hauptsitz in der Schweiz beschäftigen wir etwa 38.000 Mitarbeitende in 90 Ländern und erwirtschaften ein Geschäftsvolumen von etwa 10 Milliarden US-Dollar.

https://www.hitachienergy.com 
https://www.linkedin.com/company/hitachienergy 
https://twitter.com/HitachiEnergy 

Contacts

Media Relations Hitachi Energy

Rebecca Bleasdale / Head of External Communications, Content & Media Relations

Mobile phone number: +41 78 643 26 13

E-mail addresses: rebecca.bleasdale@hitachienergy.com