Choose your region and language

Go

Menu

Ihre Privatsphäre und Ihr Vertrauen sind uns wichtig

In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie Hitachi Energy Ltd und die zu Hitachi Energy Ltd gehörenden Unternehmen (im Folgenden als „Hitachi Energy“, „wir“, „uns“ oder „unser“ bezeichnet) Ihre personenbezogenen Daten erheben, verwenden und weitergeben.

Wer wir sind und wie Sie uns kontaktieren können

Hitachi Energy Ltd ist eine nach schweizerischem Recht eingetragene Gesellschaft mit Sitz in Brown-Boveri-Strasse 5, 8050 Zürich, Schweiz, eingetragen im Handelsregister des Kantons Zürich unter der Registernummer CHE-339.599.331.

Darüber hinaus gehören zu Hitachi Energy Ltd zahlreiche Unternehmen mit Niederlassungen weltweit.

 

Wenn Sie Fragen, Bedenken, Anmerkungen oder Beschwerden zu unserer Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten und das Team des Datenschutzbeauftragten über privacy@hitachienergy.com. Wenn Sie eines Ihrer Rechte nach geltendem Datenschutzrecht ausüben möchten, füllen Sie bitte das entsprechende Formular hier aus 

Ihre Rechte

Unter bestimmten Umständen haben Sie Datenschutz- und/oder Verbraucherschutzrechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Es ist unser Grundsatz, Ihre Rechte zu respektieren, und wir handeln umgehend und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen. Bitte beachten Sie, dass einige dieser Rechte eingeschränkt sein können, wenn wir ein überwiegendes Interesse oder eine gesetzliche Verpflichtung zur weiteren Verarbeitung der Daten haben oder diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden. Weitere Details zu Ihren Rechten sind nachstehend aufgeführt:

Wenn Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, diese korrigieren, übertragen, aktualisieren oder deren Löschung verlangen möchten, können Sie dies jederzeit tun, indem Sie das entsprechende Formular hier ausfüllen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen oder die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie das entsprechende Formular hier absenden

Sie haben das Recht, sich jederzeit von Marketingmitteilungen abzumelden, die wir Ihnen senden. Sie können dieses Recht ausüben, indem Sie in den Marketing-E-Mails, die wir Ihnen senden, auf den Link „Abmelden“ oder „Austragen“ klicken. Wir speichern Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in unseren CRM-Datenbanken, um zukünftige Kommunikation zu verhindern. Wenn Sie es vorziehen, dass Ihre Daten aus unseren CRM-Datenbanken gelöscht werden, füllen Sie bitte das entsprechende Formular hier aus [add link]. Wenn Sie sich entscheiden, keine Marketinginhalte von uns zu erhalten, beachten Sie bitte, dass wir Ihnen oder dem Unternehmen bzw. der Einrichtung, durch das bzw. durch die Sie uns bekannt sind, möglicherweise dennoch E-Mails mit Informationen zu Sachverhalten, Transaktionen und/oder Dienstleistungen in Verbindung mit den Produkten und Leistungen, die wir Ihnen anbieten, senden müssen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt weder die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die wir vor Ihrem Widerruf durchgeführt haben, noch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf anderen rechtmäßigen Verarbeitungsgründen als der Einwilligung beruht.

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Datenschutzbehörde (die Kontaktdaten der Datenschutzbehörden der Europäischen Union und Großbritanniens finden Sie hier. Die Kontaktdaten der Schweizer Datenschutzbehörde finden Sie hier.).

Für Verbraucher mit Wohnsitz im US-Bundesstaat Kalifornien: Sie haben das Recht, die Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Geld oder andere angemessene Gegenleistungen abzulehnen.

Rechte der betroffenen Person

Machen Sie von Ihren Rechten Gebrauch, indem Sie das entsprechende Formular einreichen

Direktmarketing

Passen Sie Ihre Einstellungen an oder melden Sie sich von Marketingmitteilungen ab

Website-Cookies

Ändern Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit

Nicht verfolgen

Bitte beachten Sie, dass unsere Websites und mobilen Apps nicht dafür ausgelegt sind, die Browsereinstellungen "Nicht verfolgen" zu berücksichtigen.

Welche personenbezogenen Daten wir warum verarbeiten und auf welche Rechtsgrundlage wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen

Hitachi Energy erhebt und verarbeitet verschiedene Arten von personenbezogenen Daten über Mitarbeiter, wie zum Beispiel:

·         Persönliche Angaben und Identifikationsdaten wie Name, private und geschäftliche Adresse, private und geschäftliche Telefonnummer, private und geschäftliche E-Mail-Adresse oder sonstige Kontaktdaten, Geburtsdatum und Geburtsland.

·         Personenbezogene Daten zu familiären und sozialen Verhältnissen wie Geschlecht, Alter, Ehe- und Familienstand (einschließlich Name und Kontaktdaten der nächsten Angehörigen).

·         Beschäftigungsbezogene personenbezogene Daten wie Mitarbeiternummer, Unterschrift, Beschäftigungsstatus, Sozialversicherungs- und Steuernummer, Versicherungsnummer, Wohnsitzland, Nationalität, Foto, Notfallkontakte und Passinformationen, Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis, Einwanderungsstatus und Informationen über Reisevisa.

·         Qualifikationen wie Qualifikationen und Zertifizierungen einschließlich derer für aktuelle und frühere Positionen, Aus- und Weiterbildungen, Lebenslauf, Aufzeichnungen über Bildungs- und Arbeitsleistungen, in einigen Fällen: Kontaktdaten von Referenzpersonen und Ergebnisse von Eignungsbeurteilungen und Bewertung/Rückmeldungen zu Vorstellungsgesprächen.

·         Stelleninformationen und Arbeitsmetriken wie Position, Titel, Arbeitsvertrag, Gehaltsabrechnungs-ID, Vorgesetzter, Bereich, Leistungshistorie, Beschäftigungsstatus, Abwesenheitsinformationen, Arbeitszeiterfassung, Schulungsunterlagen, Leistungs- und Entwicklungsziele. In einigen Fällen können wir auch Ergebnisse von Fähigkeitsbeurteilungen, Sicherheitsberichten und -vorfällen sowie professionelles Feedback aufzeichnen.

·         Informationen zu Vergütung, Zulagen, Leistungen und Ausgaben wie Gehaltsdaten, Gehaltsabrechnungsdaten, Rentenplannummer und -beiträge, nicht gehaltsbezogene Leistungen, Bonus, Vergütung, Aktienoptionen, Angehörige, Begünstigte oder Nennung von Gesundheitsleistungen, Kontoauszüge, Spesenabrechnungen und Quittungen, Bankkontodaten, Kreditkartendaten, Telefonkosten und Versicherungsdaten.

·         Elektronische Identifikationsdaten und -informationen (wenn der Mitarbeiter Zugang zu solchen Systemen oder Anwendungen hat oder von diesen betroffen ist) wie z. B. Zugangsprotokolle, IT- und Internetnutzung, Gerätekennungen (Mobilgeräte-ID, PC-ID usw.), Registrierungs- und Anmeldedaten, IP-Adresse, Tracking- und Analysedaten, Aufzeichnungen (z. B. Voicemail/Anrufaufzeichnungen), Beiträge auf Unternehmensplattformen (z. B. Yammer), Daten zur Wiederherstellung von Passwörtern, über IT-Sicherheitstools erhaltene Informationen.

·         Finanzielle und andere Details wie Kontoinformationen, Bonitätsprüfungen, Zahlungsdetails und Transaktionen, Ermittlungsinformationen und disziplinarische Vorgeschichte.

·         Andere personenbezogene Daten (die – wie unten erwähnt – besonderen Kategorien personenbezogener Daten enthalten können), nämlich dann, wenn Sie oder andere (z. B. Ihre Kollegen) diese Daten auf oder in unseren Systemen, Programmen und Anwendungen registrieren, wie z. B. Geschäftsinformationen, die personenbezogene Daten enthalten (beispielweise Anfragen, Fragen, Beschwerden, Bestellungen und zugehörige Aufzeichnungen; E-Mails; Berichte; Verträge; Präsentationen, Protokolle; Arbeitsergebnisse), Fotos, Bilder und/oder Videos.

 

Die nachfolgend genannten Arten von personenbezogenen Daten werden, wenn überhaupt, nur in Übereinstimmung mit den geltenden lokalen Gesetzen in Ihrem Wohnsitzland erhoben und verarbeitet.

·         Besondere Kategorien personenbezogener Daten wie:

o    Mitgliedschaft in Religionsgemeinschaften (z.B. wenn dies aus steuerlichen Gründen erforderlich ist);

o    Gesundheits- und medizinische Informationen, einschließlich Behinderungsstatus, besondere Arbeitsbedingungen (z. B. Nutzung eines Stehpults) und am Standort benötigte medizinische Geräte, Informationen zu arbeitsbedingten Verletzungen und Krankheiten, Daten für die Reisenotfallunterstützung (Blutgruppe, Anamnese, Allergien);

o    Rasse oder ethnische Herkunft (z. B. wenn dies für Diversity-Zwecke verwendet wird);

o    in einigen Fällen: Gewerkschaftsmitgliedschaft, politische Meinungen und Sexualleben oder sexuelle Orientierung (z. B. wenn dies für Ermittlungen zur Ungleichbehandlung verwendet wird).

·         Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten wie Informationen über den strafrechtlichen Hintergrund und zu Sanktionslisten, soweit dies für die Zwecke der Überprüfung des strafrechtlichen Hintergrunds und der Verpflichtungen zum Kundenscreening (Know Your Customer - „KYC“) und zur Bekämpfung von Geldwäsche (Anti Money Laundering - „AML“) erforderlich ist.

·         Soweit zur Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich, Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen oder die von anderen Dritten (z. B. einer Wirtschaftsauskunftei) rechtmäßig übermittelt werden, wie z. B. Daten in öffentlichen professionellen sozialen Medien (z. B. LinkedIn), Daten zur Hintergrundüberprüfung.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Mitarbeiter zu folgenden Zwecken:

·         Personalmanagement einschließlich Unternehmens- und Personalverwaltung, Arbeitszeitmanagement, Verbesserung und Aufrechterhaltung einer effektiven Personalverwaltung, interne Personalanalyse, Berichterstattung und Planung;

·         Management des Personaltransfers aus verschiedenen verbundenen Unternehmen und Nachfolgeplanung;

·         Gehalts-, Vergütungs- und Sozialleistungsmanagement einschließlich der Bereitstellung von Sozialleistungen für das Personal und der Durchführung von Überprüfungen von Gehältern, Vergütungen einschließlich geistigem Eigentum, Zulagen, Zusatzleistungen, Versicherungen, Renten und arbeitsvertraglichen Leistungen;

·         Talentmanagement und -akquise einschließlich Rekrutierung, Beurteilung der Eignung und Arbeitsfähigkeit, Hintergrundchecks und Überprüfung der Qualifikationen, Einholung und Bereitstellung von Referenzen;

·         Lern- und Entwicklungsmanagement einschließlich Zertifizierungen, Schulung des Personals und Durchführung von Bewertungen und Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit;

·         Prozesse im Zusammenhang mit Eintritt und Austritt, einschließlich interner Wechsel und Kündigungen;

·         Krankheit und sonstige Abwesenheiten und Urlaubsmanagement;

·         interne Gesundheits- und Sicherheitsprogramme (Health & Safety), einschließlich Aufzeichnungen und Berichte zu Gesundheit und Sicherheit (Health & Safety) sowei Unfällen und Verwaltung der Prozessqualität;

·         Reise- und Spesenmanagement und Organisation von Geschäftsreisen einschließlich der Überwachung der Reisenden zur Unterstützung bei Sicherheits- oder medizinischen Notfällen; Bereitstellung von Reisesicherheits-, Gesundheits- und Sicherheitsschulungen und auf freiwilliger Basis Unterstützung bei der Sicherheitsunterstützung in Notfällen;

·         Erfüllung der Pflichten und Ausübung bestimmter Rechte im Bereich des Arbeits- und Sozialversicherungsrechts oder eines Tarifvertrags;

·         interne und externe Kommunikation von Hitachi Energy Unternehmen und Vertretung von Hitachi Energy einschließlich Handelsregister und Vollmachtserteilung;

·         Organisation von Hitachi Energy Veranstaltungen und Dokumentation solcher Veranstaltungen, einschließlich der Verwaltung und Organisation interner, nicht marketingbezogener Kampagnen, Veranstaltungen und Meetings;

·         Verwaltung der Vermögenswerte von Hitachi Energy, einschließlich Bildern und Videos, die Mitarbeiter oder andere Personen darstellen, die in unserem Intranet, auf unserer Website usw. heruntergeladen werden können;

·         Finanz- und gemeinsame Buchhaltungsdienste, die Dienstleistungen in den Bereichen "Record to Report", "Order to Cash" und "Purchase to Pay" anbieten;

·         Reorganisation, Erwerb und Verkauf von Aktivitäten, Geschäftseinheiten und Gesellschaften;

·         Unternehmensberichterstattung, Statistiken und Analysen;

·         Überwachung und Auditierung der Einhaltung der Unternehmensvorschriften und -richtlinien, vertraglichen Verpflichtungen und rechtlichen Anforderungen durch die Mitarbeiter am Arbeitsplatz, einschließlich Disziplinarmaßnahmen;

·         Durchführung von Audits, Überprüfungen und behördlichen Überprüfungen, um den Verpflichtungen gegenüber den Aufsichtsbehörden nachzukommen;

·         Governance, Risiko und Compliance, einschließlich der Einhaltung von Gesetzen, Anforderungen von Strafverfolgungs-, Gerichts- und Aufsichtsbehörden (z. B. für den Prozess der Überprüfung der Identität von Kunden (Know Your Customer "KYC") und Überwachung der Anti-Geldwäsche (Anti Money Laundering "AML")), Zoll- und Welthandelskonformität, Interessenkonflikte und Sicherheitsverpflichtungen und Prävention, Aufdeckung, Untersuchung und Abhilfe von Straftaten und Betrug oder verbotenen Handlungen oder um anderweitig gesetzliche Rechte zu schützen und Rechtsansprüche zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen;

·         Verwaltung der Kundenbeziehung, Bearbeitung von Kundenaufträgen und Bereitstellung von Kundenbetreuung, Bearbeitung, Bewertung und Beantwortung von Anfragen;

·         Verwaltung von Lieferanten, Auftragnehmern, Beratern und anderen Fachleuten, einschließlich der Interaktion mit ihnen, der Bearbeitung und Erfüllung von Einkäufen und Rechnungen sowie der Verwaltung des Vertragslebenszyklus;

·         Verwendung von Arbeitsleistungen und Produkten und für Referenzen auf Dokumenten wie Zeichnungen, Bestellungen, Kundenaufträgen, Rechnungen, Berichten;

·         Zugangskontrollsystem, das für berechtigte Personen einen elektronisch kontrollierten Zugang und/oder Ausgang zu Orten mit Zugangsbeschränkungen und eine Registrierung des Personals vor Ort für Notfälle ermöglicht;

·         Eindringungserkennung, einschließlich Überwachung von Bedrohungen, Perimeter, internen Sicherheitspunkten und zusätzlichen Überwachungsmonitoren für Standortwartung/automatisierte Systeme durch Dritte;

·         Aufrechterhaltung und Schutz der Sicherheit von Produkten, Einrichtungen, Diensten, Systemen, Netzwerken, Computern und Informationen, Verhinderung und Erkennung von Sicherheitsbedrohungen, Betrug oder anderen kriminellen oder böswilligen Aktivitäten und Gewährleistung der Geschäftskontinuität; und

·         Verwaltung von IT-Ressourcen, einschließlich Infrastrukturmanagement einschließlich Datensicherung, Informationssystemsupport und Servicebetrieb für Anwendungsmanagement, Endnutzersupport, Tests, Wartung, Sicherheit (Vorfallreaktion, Risiko, Schwachstelle, Reaktion auf Sicherheitsverletzungen), Stammdaten und Arbeitsplatz einschließlich Benutzerkontenverwaltung, Zuweisung von Softwarelizenzen, Sicherheits- und Leistungstests sowie Geschäftskontinuität.

Bestimmte von Ihnen erhobene personenbezogene Daten beziehen sich auf Ihre nächsten Angehörigen und Notfallkontakte. In diesen Fällen werden Sie gebeten, diese Personen über diese Erklärung zu informieren.

Falls Sie an einem Standort eines Dritten arbeiten (z. B. an einem Standort oder in einer Einrichtung des Kunden), muss dieser Dritte möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten für seine Zwecke als Verantwortlicher verarbeiten. In diesen Fällen erhalten Sie eine gesonderte Datenschutzerklärung oder können vom jeweiligen Verantwortlichen eine gesonderte Datenschutzerklärung anfordern.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Mitarbeitern

·         Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung von Pflichten aus Ihrem Arbeitsvertrag mit uns und aus Tarifverträgen oder im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen zur Begründung von Arbeits- und damit zusammenhängenden Verträgen;

·         In einigen Fällen stützen wir uns auf unser berechtigtes Interesse, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern nicht Ihre eigenen Datenschutzinteressen überwiegen. Solche Interessen können sein:

o    Überwachung (zum Beispiel durch IT-Systeme), Untersuchung und Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher, behördlicher, normativer und interner Anforderungen und Richtlinien von Hitachi Energy;

o    Verhinderung von Betrug und kriminellen Aktivitäten, einschließlich Untersuchungen solcher Aktivitäten, Missbrauch von Vermögenswerten, Produkten und Dienstleistungen von Hitachi Energy und soweit unbedingt erforderlich und angemessen, um die Netzwerk- und Informationssicherheit zu gewährleisten; und

o    Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb der Hitachi Energy-Gruppe für interne Verwaltungszwecke, falls erforderlich, beispielsweise zur Bereitstellung zentralisierter Dienste.

·         In einigen Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben, beispielsweise aufgrund von Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, Zulagen-, Steuer- oder Meldepflichten, Kooperationspflichten mit Behörden oder gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zur Durchführung unserer vertraglichen Pflichten als Arbeitgeber;

·         in Ausnahmefällen können wir Sie zum Zeitpunkt der Erhebung personenbezogener Daten um Ihre Zustimmung bitten, z. B. bei Fotos, Kommunikationsmaterialien und Veranstaltungen. Wenn wir Sie um Ihr Einverständnis bitten, Ihre personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck zu verwenden, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und wir werden Ihnen mitteilen, wie Sie dies tun können.

In Bezug auf besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir diese Daten nur in Übereinstimmung mit geltendem Recht und:

·         mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung für bestimmte Aktivitäten gemäß geltendem Recht;

·         wenn dies zur Ausübung arbeits-, sozialversicherungs- oder sozialschutzrechtlicher oder aufgrund von Tarifverträgen oder für die Präventions- oder Arbeitsmedizin oder zur Beurteilung der Arbeitsfähigkeit erforderlich ist; oder

·         soweit zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

·         In Bezug auf personenbezogene Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten verarbeiten wir diese nur, soweit dies nach geltendem (lokalem) Recht zulässig ist.

Hitachi Energy erhebt und verarbeitet verschiedene Arten von personenbezogenen Daten über Auftragnehmer, wie zum Beispiel:

·         Identifikationsdaten und geschäftliche Kontaktinformationen, die Sie mit uns teilen, wie Vorname, Nachname, Job/Position/Titel, Arbeitgeber, Arbeitgeberadresse, Nationalität, Steuernummer, Arbeitserlaubnis/Visuminformationen, geschäftliche E-Mail-Adresse, geschäftliche Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Telefaxnummer, private Telefonnummer, private E-Mail-Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum.

·         Zusätzliche Informationen, die Sie uns im Rahmen des Auftragsverhältnisses zur Verfügung stellen, wie z. B. Daten über die Auftragserfüllung, unsere vertraglichen Verpflichtungen und vorvertraglichen Maßnahmen einschließlich Korrespondenzdaten, Angebote, Ausschreibungen, Lebenslauf, Daten des Hintergrundchecks, Konditionen, Qualifikationen/Zertifikate, Vertrags- und Auftragsdaten, Rechnungen, Zahlungen, Geschäftspartnerhistorie, Aufzeichnungen zu Anfragen/Fragen/Reklamationen/Bestellungen, Arbeitszeiterfassung und Schulungs- und Ausbildungsunterlagen, Kfz-Kennzeichen, Versicherungsdaten.

·         Ausgabenbezogene Informationen wie Kontoauszüge, Zahlungsdetails, Transaktionen, Spesenabrechnungen und -belege, Bankkontodaten, Kreditkartendaten.

·         Elektronische Identifikationsdaten und Informationen, die von Kommunikationssystemen, IT-Anwendungen und Website-Browsern erfasst werden (sofern der Auftragnehmer Zugriff auf solche Systeme oder Anwendungen hat oder von diesen betroffen ist und gemäß geltendem Recht), wie z. B. die Nutzung der Informationstechnologie (Systemzugriff, IT- und Internetnutzung), Gerätekennung (Mobilgeräte-ID, PC-ID), Registrierungs- und Anmeldedaten, IP-Adresse, Anmeldedaten und Protokolldateien, Analytics-ID, digitale Alias/Signatur, Uhrzeit und URL, Suchen, Website-Registrierung und Cookie-Datenaufzeichnungen (z. B. Voicemail-/Telefonaufzeichnungen, Skype-Aufzeichnungen).

·         Sonstige personenbezogene Daten, nämlich dort, wo Sie oder andere (z. B. Ihre Kollegen) diese Daten auf oder in unseren Systemen, Programmen und Anwendungen registrieren können wie beispielsweise Geschäftsdokumente, die personenbezogene Daten enthalten (z. B. Anfragen, Fragen, Beschwerden, Aufträge und zugehörige Aufzeichnungen, E-Mails, Berichte, Verträge, Präsentationen, Protokolle, Arbeitsergebnisse).

·         Fotos, Bilder und/oder Videos.

Die nachfolgend genannten personenbezogenen Daten werden nur in Übereinstimmung mit den geltenden lokalen Gesetzen in Ihrem Wohnsitzland und gegebenenfalls in Abhängigkeit von Ihrem Arbeitsauftrag erhoben und verarbeitet.

·         Besondere Kategorien personenbezogener Daten wie Daten zur Reisenotfallunterstützung (Blutgruppe, Krankengeschichte, Allergien).

·         Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten wie kriminelle Hintergrundinformationen zum Zwecke der Vorstrafenüberprüfung.

·         Soweit dies zur Erfüllung unserer Verpflichtungen erforderlich ist, Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen oder die von anderen Dritten (z. B. einer Wirtschaftsauskunftei) rechtmäßig übermittelt werden, wie z. B. Daten, die Hitachi Energy durch Ihren Arbeitgeber oder das Unternehmen, über welches Sie für Hitachi Energy tätig werden oder das Handelsregister oder Bonitätsabfragen übermittelt werden.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Auftragnehmern zu folgenden Zwecken:

·         Personalmanagement, soweit relevant für Ihren Auftrag und die Dienstleistungen, die Sie im Rahmen des Auftrags/der Arbeitsanweisung direkt an Hitachi Energy erbringen, einschließlich Organisations- und Personalverwaltung, Arbeitszeitmanagement, Verbesserung und Aufrechterhaltung einer effektiven Personalverwaltung, interne Personalanalyse, Berichterstattung und Planung;

·         Lieferanten- und Dienstleistermanagement entlang der Beschaffungs-, Logistik- und Lieferkette einschließlich Kontaktinteraktion einschließlich Ausschreibung, Auftragserteilung, Auftragsabwicklung, Abwicklung und Erfüllung von Einkäufen, Verwaltung und Management von Lieferanten, Verkäufern, Auftragnehmern, Beratern und anderen Fachleuten einschließlich Kontaktinteraktion, Verarbeitung und Erfüllung von Einkäufen und Rechnungen sowie Vertragslebenszyklus-Management;

·         Management des Personaltransfers aus verschiedenen verbundenen Unternehmen und Nachfolgeplanung;

·         Schulung von Auftragnehmern;

·         interne Gesundheits- und Sicherheitsprogramme;

·         Reise- und Spesenmanagement und Organisation von Geschäftsreisen einschließlich der Überwachung von Reisenden zur Unterstützung bei Sicherheits- oder medizinischen Notfällen, Bereitstellung von Reisesicherheit, Gesundheits- und Sicherheitsschulungen und auf freiwilliger Basis Unterstützung bei der Sicherheit bei Notfällen, Versicherungsmanagement;

·         Finanz- und gemeinsame Buchhaltungsdienste, die Dienstleistungen in den Bereichen "Record to Report", "Order to Cash" und "Purchase to Pay" anbieten;

·         Verwendung von Arbeitsleistungen und Produkten und für Referenzen auf Dokumenten wie Zeichnungen, Bestellungen, Kundenaufträgen, Rechnungen, Berichten;

·         Reorganisation, Erwerb und Verkauf von Aktivitäten, Geschäftseinheiten und Gesellschaften;

·         Überwachung und Prüfung der Einhaltung der Unternehmensvorschriften und -richtlinien von Hitachi Energy, vertraglicher Verpflichtungen und rechtlicher Anforderungen;

·         Durchführung von Audits, Überprüfungen und behördlichen Kontrollen, um den Verpflichtungen gegenüber den Aufsichtsbehörden nachzukommen;

·         Aufrechterhaltung und Schutz der Sicherheit von Produkten, Einrichtungen, Diensten, Systemen, Netzwerken, Computern und Informationen, Verhinderung und Erkennung von Sicherheitsbedrohungen, Betrug oder anderen kriminellen oder böswilligen Aktivitäten und Gewährleistung der Geschäftskontinuität; und

·         Verwaltung von IT-Ressourcen, einschließlich Infrastrukturmanagement und Datensicherung, Informationssystemsupport und Servicebetrieb für Anwendungsmanagement, Endnutzersupport, Tests, Wartung, Sicherheit (Reaktion auf Vorfälle, Risiko, Schwachstellen, Reaktion auf Sicherheitsverletzungen), Stammdaten und Arbeitsplatz einschließlich Benutzerkontenverwaltung, Zuweisung von Softwarelizenzen, Sicherheits- und Leistungstests sowie Geschäftskontinuität.

 

Wir erheben nur die personenbezogenen Daten von Ihnen, die wir für die oben beschriebenen Zwecke benötigen. Für statistische Zwecke, zur Verbesserung unserer Dienstleistungen und zum Testen unserer IT-Systeme verwenden wir so weit wie möglich anonymisierte Daten. Das bedeutet, dass diese Daten Sie nicht mehr (in)direkt identifizieren oder als Individuum ausweisen können.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Auftragnehmer sind:

·         Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten aus Ihrem Auftrag oder im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen durch uns;

·         In einigen Fällen stützen wir uns auf unser berechtigtes Interesse, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern nicht Ihre eigenen Datenschutzinteressen überwiegen. Zu diesen Interessen gehören:

o    Durchführung, Verwaltung, Entwicklung und Förderung unseres Unternehmens im weitestmöglichen Sinne, einschließlich Lieferung von Produkten und Dienstleistungen, Erfüllung von Vereinbarungen und Auftragsmanagement mit Lieferanten, Abwicklung und Erfüllung von Einkäufen, Prozessqualitätsmanagement und Verbesserung von Produkten oder Dienstleistungen, Analytik und Marktaufklärung, Reduzierung von Ausfallrisiken in unseren Beschaffungsprozessen und Reorganisation, Erwerb und Verkauf von Aktivitäten, Geschäftsbereichen und Gesellschaften;

o    Überwachung, Untersuchung und Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher, behördlicher, normativer und Hitachi Energy-interner Anforderungen und Richtlinien;

o    Betrug und kriminelle Aktivitäten zu verhindern, einschließlich Untersuchungen solcher Aktivitäten, Missbrauch von Vermögenswerten, Produkten und Dienstleistungen von Hitachi Energy und soweit dies unbedingt erforderlich und angemessen ist, um die Netzwerk- und Informationssicherheit zu gewährleisten; und

o    Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb der Hitachi Energy-Gruppe für interne Verwaltungszwecke, wie es beispielsweise für die Bereitstellung zentralisierter Dienste erforderlich ist.

·         In einigen Fällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen und Vorgaben, beispielsweise aufgrund von Steuer- oder Berichtspflichten, Kooperationspflichten mit Behörden, gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder Weitergabe personenbezogener Daten im Rahmen von Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche, sofern behördliche oder gerichtliche Maßnahmen erforderlich sind.

 

In Bezug auf besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir diese Daten nur in Übereinstimmung mit geltendem Recht und:

·         Wir werden Ihre ausdrückliche Einwilligung für bestimmte Aktivitäten gemäß geltendem Recht einholen; oder

·         Soweit zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

 

In Bezug auf personenbezogene Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten verarbeiten wir diese Daten nur dann, wenn eine solche Verarbeitung nach geltendem (örtlichem) Recht zulässig ist.

Wir erheben Informationen von und über Kandidaten im Zusammenhang mit Beschäftigungsmöglichkeiten bei Hitachi Energy. Die von uns erhobenen Informationen, die Art und Weise ihrer Verwendung und der Zeitpunkt der Erhebung variieren je nach Land, in dem Sie sich bewerben. Im Allgemeinen umfassen die Daten, die wir in Bezug auf unsere BewerberInnen erheben, Kontaktdaten, Lebensläufe, Ausweisdokumente, Ausbildungsunterlagen, Berufserfahrung, Beschäftigungsinformationen und Referenzen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Fähigkeiten, Erfahrung und Ausbildung mit den von Hitachi Energy angebotenen Positionen abzugleichen. Diese Informationen werden an die zuständigen Personalverantwortlichen und am Einstellungsverfahren beteiligten Personen weitergegeben, um zu entscheiden, ob Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Hitachi Energy erhebt weitere Informationen, wenn Sie zum Vorstellungsgespräch (oder ähnlichem) und weiteren Schritten eingeladen werden. Zu diesen Informationen gehören Gesprächsnotizen, Bewertungsergebnisse, Feedback und Angebotsdetails.

Im Zusammenhang mit unseren Recruiting-Aktivitäten einschließlich Bewerbungen und Onboarding erheben wir auch besondere Kategorien personenbezogener Daten von Kandidaten, bei denen wir dazu arbeitsrechtlich verpflichtet sind. Diese Informationen sind relevant für ihr zukünftiges Arbeitsumfeld bei Hitachi Energy oder die zukünftige Bereitstellung von Beschäftigungsleistungen oder mit ausdrücklicher Einwilligung der Person, wenn die Erhebung solcher Informationen gesetzlich zulässig ist. Soweit nach geltendem Recht zulässig, erfassen wir beispielsweise Informationen über die Behinderungen einer Person, um die Vielfältigkeit unserer Belegschaft zu analysieren. Nach dem Onboarding wird die Bereitstellung von Informationen einer Person zu Behinderungen auch verwendet, um ein geeignetes Arbeitsumfeld bereitzustellen. Außerdem müssen wir bei bestimmten Kandidaten kriminelle Hintergrundchecks durchführen, um ihre Eignung für eine Arbeit bei Hitachi Energy oder für Hitachi Energy-Kunden zu beurteilen. In bestimmten Ländern werden wir die Kandidaten auch bitten, Diversity-Informationen (z. B. zu ihrer Rasse und ethnischen Herkunft) zum Zwecke der Diversity-Überwachung bereitzustellen, wobei die Bereitstellung dieser Informationen völlig freiwillig ist. Wenn ein Kandidat solche Informationen jedoch nicht freiwillig zur Verfügung stellt, können wir gesetzlich verpflichtet sein, eine eigene Bewertung dieser Kriterien vorzunehmen.

Bei erfolgreichen Bewerbern verarbeiten wir personenbezogene Daten, die für den Abschluss des Arbeitsvertrags und für den Mitarbeiter-Onboarding-Prozess erforderlich sind, wie z. B. die jeweilige persönliche Identitätsnummer (Steuer-, Staatsangehörigkeits-, Sozialversicherungsnummer oder möglicherweise eine andere individuelle Nummer, die aufgrund Ihres Landes und Ihrer Funktion für Sie); Daten Ihrer Angehörigen (Name des Ehepartners/Partners, Kinder usw.); Unterschrift; Bankkontodetails; Notfallkontakte; Versicherungsdaten; Führerscheinnummer; Schulungsunterlagen; ggf. Bekleidungs- und Schuhgröße.

Je nach Land, in dem Sie sich bewerben, erhebt Hitachi Energy personenbezogene Daten über Kandidaten („Sie“) aus den folgenden Quellen:

  • Direkt von Ihnen – z. B. Informationen, die Sie bei der Bewerbung für eine Stelle direkt über die Karriere-Website von Hitachi Energy angegeben haben
  • Von Personalvermittlungsagenturen – z. B. wenn eine Personalvermittlungsagentur uns mit Ihren Daten kontaktiert, um Sie als potenziellen Kandidaten vorzuschlagen;
  • Über öffentlich zugängliche Online-Quellen – z. B. dort, wo Sie ein berufliches Profil online gestellt haben (z. B. auf der Website Ihres aktuellen Arbeitgebers oder auf einer beruflichen Networking-Site wie LinkedIn)
  • Durch Referenzen – z. B. durch eine Referenz eines ehemaligen Arbeitnehmers oder Arbeitgebers oder einer von Ihnen benannten Referenz
  • Ergebnisse von Assessments oder Hintergrundchecks

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden für folgende Zwecke verwendet:

·         Bewertung Ihrer Bewerbung, basierend auf dem berechtigten Interesse von Hitachi Energy, den am besten geeigneten Kandidaten für die ausgeschriebene Stelle zu finden. Hitachi Energy muss Assessments und Interviews durchführen, was auch Ihrem Interesse entspricht, den Job zu finden, der am besten zu Ihnen passt;

·         Ihre Stellenbewerbung für die konkrete Position bei Hitachi Energy oder Hitachi, die wir im Rahmen der Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen zur Begründung von Arbeits- und damit zusammenhängenden Verträgen bearbeiten (um Maßnahmen vor Abschluss eines Arbeitsvertrags zu ergreifen);

·         Ihre Stellenbewerbung zum Zwecke potenzieller zukünftiger Einstellungszwecke bei Hitachi Energy oder Hitachi auf Grundlage Ihrer Einwilligung;

·         Ihre Bewerbung zum Zwecke der Zuordnung zum Talent-Pool, bei dem wir aufgrund Ihrer Einwilligung Kandidaten einem Spezialistenpool zuordnen und bei passenden Stellenangeboten kontaktieren;

·         Im Falle des Abschlusses eines Arbeitsvertrags – um Schritte zu unternehmen, die zur Erfüllung der sich aus dem Arbeitsvertrag und den geltenden Rechtsvorschriften ergebenden Pflichten als Verantwortlicher erforderlich sind, wie z. B. die Bestätigung, dass Sie die für die Stelle relevanten internen und rechtlichen Anforderungen erfüllen, die Erstellung und Unterzeichnung des Arbeitsvertrags und anderer Einstellungsunterlagen, die Einrichtung der erforderlichen Konten in unseren Informationssystemen, die Gewährung des Zugangs zu Hitachi Energy, die Bereitstellung der vorgeschriebenen Meldungen an die Behörden, die Bereitstellung der Arbeitsuniform und der persönlichen Schutzausrüstung, falls erforderlich; und Durchführung einer Onboarding-Sitzung, die erforderlich ist, um Ihnen Ausrüstung, Schulungen und Informationen bereitzustellen, die für die Position erforderlich sind, für die Sie eingestellt wurden.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer BewerberInnen sind:

  • Ausdrückliche Einwilligung des Kandidaten
  • Unser berechtigtes Interesse an der Gewinnung, Identifizierung und Beschaffung von Talenten
  • Unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung und Verwaltung von Bewerbungen für Stellen bei Hitachi Energy, einschließlich der Prüfung und Auswahl von Kandidaten
  • Unser berechtigtes Interesse, Kandidaten einzustellen und einzuarbeiten, indem wir erfolgreichen Kandidaten ein Angebot unterbreiten und Überprüfungen vor der Einstellung durchführen
  • Unser berechtigtes Interesse, unsere Karriere-Websites zu verwalten (einschließlich der Durchführung statistischer Analysen)

Einhaltung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen (bei der Durchführung von Hintergrundchecks, um zu gewährleisten, dass ein Kandidat beschäftigt werden kann)

Wenn Sie uns mit der Erbringung unserer Lieferungen und Leistungen beauftragen, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten, wenn wir hierzu im Zusammenhang der Erbringung dieser Lieferungen und Leistungen einen triftigen geschäftlichen Grund haben.

Im Rahmen der Erbringung von Leistungen für Kunden verarbeitet Hitachi Energy auch personenbezogene Daten von Personen, die nicht direkt unsere Kunden sind (z. B. Mitarbeiter, Kunden oder Lieferanten unseres Kunden). Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Personen, deren personenbezogene Daten wir im Zusammenhang mit der Erbringung von Leistungen an unsere Kunden erheben“.

Die meisten personenbezogenen Daten, die wir zur Erbringung unserer Leistungen erheben und verwenden, werden von unseren Kunden freiwillig bereitgestellt (oder von uns auf deren Bitte aus Drittquellen erhoben). Aus diesem Grund ist es für Sie als Kunde von Hitachi Energy im Allgemeinen offensichtlich, welche personenbezogenen Daten wir erheben und verwenden. Diese Informationen können umfassen:

  • Grundlegende Informationen wie Ihr Name, das Unternehmen, für das Sie arbeiten, Ihre Position und Ihre Beziehung zum Unternehmen
  • Kontaktinformationen wie Ihre Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummern
  • Finanzinformationen, z. B. zahlungsbezogene Informationen
  • Alle anderen personenbezogenen Daten über Sie oder andere Dritte, die Sie uns zum Zwecke der Inanspruchnahme unserer Leistungen zur Verfügung stellen

Wir verwenden diese Informationen:

  • Um Ihnen Leistungen bereitzustellen
  • Um unsere Beziehung zu verwalten und Vertragsbeziehungen aufrechtzuerhalten
  • Für buchhalterische und steuerliche Zwecke
  • Für Marketing und Geschäftsentwicklung
  • Um unseren gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen nachzukommen
  • Zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Für historische und statistische Zwecke

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Kunden sind:

·         Vertragserfüllung

  • Einhaltung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen

·         Unser berechtigtes Interesse, Ihnen unsere Lieferungen und Leistungen zur Verfügung zu stellen und die unverzügliche Zahlung aller Gebühren, Kosten und Schulden in Bezug auf unsere Leistungen sicherzustellen

·         Unser berechtigtes Interesse, Hitachi Energy davor zu schützen, versehentlich mit Erträgen aus kriminellen Aktivitäten zu handeln oder andere rechtswidrige oder betrügerische Aktivitäten (z. B. Terrorismus) zu unterstützen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Lieferanten (einschließlich Subunternehmer und mit unseren Lieferanten und Auftragnehmern verbundene Personen), um unsere Beziehung und unseren Vertrag zu verwalten und Dienstleistungen von unseren Lieferanten zu erhalten.

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten beschränken sich im Allgemeinen auf Kontaktinformationen (Name, Name des Arbeitgebers, Telefon, E-Mail und andere Kontaktdaten) und Finanzinformationen (zahlungsbezogene Informationen).

Bevor wir einen neuen Lieferanten beauftragen, führen wir Integritätsprüfung durch, die – je nach Risikostufe – z. B. Prüfungen zur Bekämpfung von Geldwäsche, Bestechung und Korruption, Audits zur modernen Sklaverei und Überprüfungen von Medienberichten, politisch exponierte Personen (PEPs) und/oder Sanktionslisten umfassen können.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Lieferanten sind:

  • Vertragserfüllung
  • Einhaltung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen
  • Unser berechtigtes Interesse an der Verwaltung von Zahlungen, Gebühren und Kosten sowie an der Einziehung und Eintreibung von Geldern, die Hitachi Energy geschuldet sind
  • Unser berechtigtes Interesse, Hitachi Energy davor zu schützen, versehentlich mit Erträgen aus kriminellen Aktivitäten zu handeln oder andere rechtswidrige oder betrügerische Aktivitäten (z. B. Terrorismus) zu unterstützen.

Wenn Sie eine Niederlassung, Produktionsstätte oder ein Lager von Hitachi Energy besuchen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen bestimmte Einrichtungen (wie den Zugang zu unseren Gebäuden und Konferenzräumen oder WLAN) bereitzustellen, den Zugang zu unseren Gebäuden zu kontrollieren und unsere Büros, Mitarbeiter, Waren und vertraulichen Informationen zu schützen.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten beschränken sich in der Regel auf Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten, Ihren Standort sowie die Zeit, zu der Sie unser Gebäude betreten und verlassen.

Besucheraufzeichnungen und Zutrittsausweise

Wir verlangen von Besuchern unserer Niederlassungen, Produktionsstätten oder Lager, sich am Empfang anzumelden, und wir bewahren diese Besucherliste für einen kurzen Zeitraum auf. Besucher unserer Gebäude erhalten einen temporären Zutrittsausweis für den Zutritt zu unserem Gebäude. Unsere Besucheraufzeichnungen werden verwendet, um zu überprüfen, ob Zugangsausweise zurückgegeben werden, um einen Sicherheitsvorfall zu untersuchen und für Notfallzwecke (z. B. wenn ein Büro evakuiert werden muss).

WLAN

Wir überwachen und protokollieren den Datenverkehr in unseren WLAN-Netzwerken. Dies ermöglicht es uns, begrenzte Informationen über das Netzwerkverhalten eines Benutzers zu sehen, beinhaltet jedoch auch die Möglichkeit, zumindest die Quell- und Zieladressen zu sehen, von denen und zu denen der Benutzer eine Verbindung herstellt.

Videoüberwachung

Hitachi Energy verwendet Videoüberwachung, wo dies gesetzlich zulässig ist. Videoüberwachungsbilder werden sicher gespeichert und sind nur bei Bedarf zugänglich (z. B., um einen Vorfall zu untersuchen). Wir dürfen Videoüberwachungsbilder an Strafverfolgungsbehörden weitergeben. Wir werden auch Videoüberwachungsbilder mit unseren Versicherern teilen, um einen Versicherungsanspruch aufgrund eines Vorfalls zu bearbeiten. Videoüberwachungsaufzeichnungen werden in der Regel nach kurzer Zeit gelöscht oder automatisch überschrieben, es sei denn, es wird ein Problem festgestellt, das einer weiteren Untersuchung bedarf.

Gesundheitscheck von Besuchern / COVID-19

Wir bitten Besucher unserer Niederlassungen, Produktionsstätten oder Lager, Gesundheits- und Reiseinformationen bereitzustellen, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Besucher zu schützen und die Ausbreitung des COVID-19-Virus zu verhindern. Wir fragen Sie, ob Sie potenzielle COVID-19-Symptome (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit oder andere Atembeschwerden) haben, ob Sie kürzlich Ziele auf der Hitachi Energy HotSpot-Länderliste besucht haben oder ob Sie engen Kontakt mit jemandem hatten, der mit COVID-19 diagnostiziert wurde.

Ihr Fragebogen wird umgehend (spätestens am Ende des Tages Ihres Besuchs) vernichtet, falls Sie gebeten werden, unsere Einrichtungen nicht zu betreten. Wenn Sie ein externer Besucher sind und alle Fragen mit NEIN beantwortet haben, können wir Ihr Formular 30 Tage lang aufbewahren, um nachweisen zu können, dass alle Personen, die in der Niederlassung waren, sorgfältig überprüft wurden.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Besuchern unserer Gebäude sind:

  • Unser berechtigtes Interesse am Schutz unserer Niederlassungen, Produktionsstätten und Lager, Personal, Waren und vertraulichen Informationen
  • Unser berechtigtes Interesse an der Verhütung und Aufdeckung von Straftaten sowie der Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen

In Bezug auf Gesundheitscheck / COVID-19-bezogene Informationen stützen wir uns auf folgende Rechtsgrundlagen:

-       Um der gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, die wir als Arbeitgeber haben, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter zu schützen und zu erhalten;

Aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, z. B. zum Schutz vor schwerwiegenden grenzüberschreitenden Gesundheitsgefahren oder zur Gewährleistung hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Gesundheitsversorgung

Personenbezogene Daten, die wir beim Besuch unserer Website und anderer digitaler Kanäle (im Folgenden als „unsere Website“ bezeichnet) über Sie erheben, fallen in mehrere Kategorien.

Angaben, die Sie freiwillig machen

Wir erheben personenbezogene Daten, die Sie freiwillig über unsere Website angeben, beispielsweise beim Ausfüllen von Online-Formularen, um mit uns in Kontakt zu treten, einen Newsletter zu abonnieren, Marketingmitteilungen von uns zu erhalten, an Umfragen teilzunehmen oder um sich für von uns organisierte Veranstaltungen anzumelden. Zu den Informationen, die wir über Sie erheben, gehören die folgenden:

  • Name
  • Berufsbezeichnung, Joblevel oder -funktion, Position
  • Ausbildung
  • Unternehmen oder Organisation
  • Unternehmensdaten
  • Kontaktinformationen, einschließlich primärer E-Mail, E-Mail-Adresse und Telefonnummern
  • Demografische Informationen wie Branche, Land, Postleitzahl, Präferenzen und Interessen
  • Andere Informationen, die für Kundenumfragen oder ähnliche Untersuchungen relevant sind
  • Informationen zu Veranstaltungen, die durch veranstaltungsbezogene Formulare erfasst werden, wie z. B. Ernährungseinschränkungen, Hotel- und Fluginformationen, Registrierungs-/Teilnahmestatus, Teilnahme an Medieninterviews, bisherige Veranstaltungserfahrung und Geschlecht
  • Informationen, die für die Bereitstellung von Lieferungen und Leistungen für Sie relevant sind
  • Alle anderen personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen

Wir erheben nicht absichtlich sensible personenbezogene Daten, es sei denn, Sie stellen uns solche Daten zur Verfügung. Obwohl es auf der Website möglicherweise freie Textfelder gibt, in die Sie Informationen eingeben können, beabsichtigen wir nicht, sensible personenbezogene Daten zu verarbeiten. Sie sind nicht verpflichtet, sensible personenbezogene Daten anzugeben und sollten dies auch nicht tun. Wenn Sie sich dafür entscheiden, sensible personenbezogene Daten auf diese Weise bereitzustellen, erklären Sie sich mit der Erhebung und Verarbeitung dieser sensiblen Informationen einverstanden.

Wenn Sie sich auf unserer Seite registrieren, werden Ihre personenbezogenen Daten in unserem CRM-System gespeichert. Wenn Sie sich vom Erhalt von Marketingmitteilungen abgemeldet haben, bleiben Ihre grundlegenden Kontaktdaten auf unserer Abmeldeliste.

Informationen, die wir automatisch erfassen

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir automatisch bestimmte personenbezogene Daten von Ihrem Gerät. Insbesondere umfassen die von uns automatisch erfassten Daten Informationen wie Ihre IP-Adresse, Pixel-ID, Gerätetyp, eindeutige Geräte-Identifikationsnummer, Browsertyp, Betriebssystem, allgemeine geografische Lage (z. B. Standort auf Länder- oder Stadtebene) und andere technische Informationen. Wir erfassen auch Informationen darüber, wie Ihr Gerät mit unserer Website interagiert hat, einschließlich der aufgerufenen Seiten, der aktuellen URL, der Zeit, zu der Sie die Website besucht haben, und der angeklickten Links. Das Erfassen dieser Informationen ermöglicht es uns, die Besucher unserer Website besser zu verstehen, woher sie kommen und welche Inhalte auf unserer Website für sie von Interesse sind. Wir verwenden diese Informationen für unsere internen Analysezwecke und um die Qualität und Relevanz unserer Website für unsere Besucher zu verbessern. Informationen werden mithilfe von Cookies und ähnlichen Tracking-Technologien erfasst, wie im Cookie-Hinweis [add link] näher erläutert.

Unsere Website verwendet Google Analytics und Adobe Analytics, um Berichte, Visualisierungen und Analysen von Daten bereitzustellen, jedoch nur mit Ihrer Zustimmung. Klicken Sie hier, um mehr über die Datenschutzrichtlinien und -grundsätze von Google zu erfahren. Das Datenschutzcenter von Adobe finden Sie hier.

Unsere Seite verwendet auch verschiedene Social Media Plugins.

Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten als Besucher unserer Website verarbeiten, sind:

  • Um unsere Website zu organisieren und zu verwalten, einschließlich der Bestätigung und Authentifizierung Ihrer Identität und um unbefugten Zugriff auf eingeschränkte Bereiche unserer Website zu verhindern
  • Um Ihr Surferlebnis zu personalisieren und zu verbessern, indem Inhalte (einschließlich gezielter Werbung) angezeigt werden, die wahrscheinlich für Sie relevanter oder von größerem Interesse sind
  • Um die Daten von Besuchern unserer Website und Informationen zum Website-Verkehr zu analysieren
  • Um Webmetriken über die Bewegung von Benutzern auf unserer Website zu erfassen
  • Um das Unternehmen, die Organisation, Einrichtung oder Agentur zu bestimmen, für die Sie arbeiten oder mit der Sie anderweitig verbunden sind
  • Um unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen weiterzuentwickeln
  • Um Ihnen Marketingmitteilungen zur Verfügung zu stellen
  • Um Benchmarking und Datenanalysen durchzuführen (z. B. in Bezug auf die Nutzung unserer Website und demografische Analysen der Besucher unserer Website)
  • Um zu verstehen, wie Besucher die Features und Funktionen unserer Website nutzen
  • Um die Einhaltung der geltenden Nutzungsbedingungen zu überwachen und durchzusetzen
  • Zur Durchführung von Qualitäts- und Risikomanagementüberprüfungen
  • Um eine bessere Verwaltung unserer Veranstaltungen zu ermöglichen
  • Damit Teams, die Veranstaltungen organisieren, ihre E-Mail-Kampagnen und Veranstaltungsbenachrichtigungen effektiver koordinieren können
  • Um die Anmeldung zu Veranstaltungen und Webinaren zu ermöglichen
  • Um das Herunterladen von Inhalten und das Erfassen von Leads zu ermöglichen
  • Um Ihnen eine effektive Bereitstellung von Diensten und Informationen zu ermöglichen
  • Für jeden anderen Zweck, für den Sie Hitachi Energy Informationen zur Verfügung gestellt haben

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Besuchern unserer Website sind:

  • Unser berechtigtes Interesse an der effektiven Bereitstellung von Informationen und Dienstleistungen an Sie und dem effektiven und rechtmäßigen Betrieb unserer Unternehmen
  • Unser berechtigtes Interesse an der Entwicklung und Verbesserung unserer Website und Ihrer Benutzererfahrung

Ausdrückliche Zustimmung des Besuchers


Sie können Cookies für unsere Websites und andere digitale Kanäle über unser Cookie-Einstellungszentrum akzeptieren oder ablehnen. Sie können dies auch tun, indem Sie die Einstellungen Ihres Webbrowsers anpassen. Bitte lesen Sie unseren Cookie-Hinweis, um weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies zu erhalten

Hitachi Energy verwendet eine Vielzahl von Tools, um die Sicherheit unserer IT-Infrastruktur, einschließlich unserer E-Mail-Einrichtungen, zu gewährleisten. Beispiele für solche Tools sind:

o    Systeme, die eingehende E-Mails an Hitachi Energy-Empfänger auf verdächtige Anhänge und URLs scannen, um Malware-Angriffe zu verhindern

o    Tools zur Erkennung von Bedrohungen am Endpunkt, um bösartige Angriffe zu erkennen

o    Tools, die bestimmte Inhalte oder Websites blockieren

Wenn Sie per E-Mail mit einem Hitachi Energy-Empfänger korrespondieren, werden Ihre E-Mails von den Tools gescannt, die Hitachi Energy verwendet, um die Sicherheit seiner IT-Infrastruktur zu gewährleisten, was dazu führen kann, dass Inhalte von anderen autorisierten Hitachi Energy-Personen als dem vorgesehenen Empfänger gelesen werden.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen, die mit Hitachi Energy per E-Mail korrespondieren:

o    Unser berechtigtes Interesse, unsere IT-Infrastruktur vor unberechtigtem Zugriff oder Datenverlust zu schützen

Unser berechtigtes Interesse an der Analyse des E-Mail-Verkehrs

Wenn Sie Mitarbeiter von Hitachi Energy anrufen, wird nur Ihre Telefonnummer auf unseren Servern gespeichert und dem Empfänger Ihres Anrufs auf seinem Telefon und per E-Mail zugestellt. Es werden keine anderen persönlich identifizierbaren Informationen erfasst, aber technische Protokolle und Berichte können zu Fehlerbehebungszwecken gespeichert werden.

Der Voicemail-Dienst von Hitachi Energy wird von Microsoft bereitgestellt. Wenn Sie Mitarbeiter von Hitachi Energy anrufen und eine Nachricht hinterlassen, werden diese Nachricht und alle darin enthaltenen personenbezogenen Daten auf globalen Microsoft Azure-Servern gespeichert und dem Empfänger Ihres Anrufs als MP3-Sprachclip in einer E-Mail zugestellt. Microsoft führt keine Anrufprotokolle in Bezug auf Ihre Anrufe bei Hitachi Energy-Mitarbeitern.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen, die über Telefon- und Voicemail-Dienste mit Hitachi Energy korrespondieren

Unser berechtigtes Interesse an der Aufrechterhaltung von Kommunikationsnetzen

Hitachi Energy bietet Mitarbeitern, Kunden und anderen Interessengruppen außerhalb von Hitachi Energy die Möglichkeit, vertraulich und entweder anonym oder offener über Aktivitäten zu berichten, die unethisches oder illegales Verhalten beinhalten, das gegen unsere professionellen Standards oder anderweitig gegen den Hitachi Verhaltenskodex und/oder den Verhaltenskodex für Lieferanten verstößt. Die Meldung sollte über einen der folgenden Kanäle erfolgen:

-          über das Ethik-Webportal und die Ethik-Hotline;

-          (nur für Mitarbeiter): durch Senden einer E-Mail an das Office of Special Investigations unter global-pg-ethics@hitachienergy.com; oder

-          per Post an das Office of Special Investigations an folgende Adresse: George Hintzenweg 81 - 3068 AX Rotterdam, Niederlande

Das Ethik-Webportal und die Ethik-Hotline enthalten eigene Datenschutz- und Einwilligungserklärungen, die die von Hitachi Energy ausgeübten Praktiken beschreiben. Wir empfehlen Personen, die das Ethik-Webportal und die Ethik-Hotline nutzen, diese Datenschutzerklärung und das Einwilligungsformular einzusehen.

Mit wem wir Ihre personenbezogenen Daten teilen

Wir achten darauf, dass Ihre personenbezogenen Daten nur denjenigen zugänglich sind, die dies zur Erfüllung ihrer Aufgaben und Pflichten wirklich benötigen, sowie Dritten, die einen legitimen Zweck für den Zugriff haben. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern weiter:

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der Hitachi Energy Ltd-Gruppe weiter. Eine Übersicht über die Konzerngesellschaften von Hitachi Energy Ltd finden Sie hier.   


Hitachi Energy Ltd ist ein Unternehmen der Hitachi-Unternehmensgruppe. Wir geben personenbezogene Daten an andere Hitachi-Unternehmen weiter. Eine Übersicht über die Unternehmen der Hitachi-Gruppe finden Sie hier.

Wir geben die von uns erhobenen personenbezogenen Daten an externe Supportanbieter (und deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen) weiter, die von uns beauftragt werden, unsere internen Prozesse zu unterstützen. Beispielsweise beauftragen wir Supportanbieter mit (a) allgemeiner Bürounterstützung einschließlich Drucken, Dokumentenerstellung und -verwaltung, Archivierung und Übersetzungsdiensten; (b) der Unterstützung in den Bereichen Buchhaltung, Finanzen und Abrechnung; (c) IT-Leistungen, einschließlich Systemverwaltung und -sicherheit, Datenspeicherung, Analyse, Geschäftsanwendungen, Voicemail und Replikation von Systemen zu Zwecken der Geschäftskontinuität/Notfallwiederherstellung; (d) Personalfunktionen, einschließlich Gehaltsabrechnungs- und Zahlungsleistungen, Schulungsleistungen; Personalvermittlungsagenturen, (d) Konfliktprüfung, Risikomanagement und Qualitätsprüfungen und (e) der Bereitstellung von Außendienstmitarbeitern. Wir setzen nur externe Supportanbieter ein, die zur Wahrung eines angemessenen Maßes an Datenschutz, Sicherheit und Vertraulichkeit verpflichtet sind und die die geltenden rechtlichen Anforderungen für eine grenzüberschreitende Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland, einhalten.zarządzania ryzykiem i oceny jakościowej; oraz (f) jako zewnętrznych przedstawicieli handlowych. Nasza polityka zakłada współpracę wyłącznie z dostawcami usług pomocniczych, którzy zobowiązują się do zapewnienia odpowiednich poziomów ochrony danych, bezpieczeństwa i poufności oraz spełniają stosowne wymogi prawne w zakresie przenoszenia danych osobowych poza obszar jurysdykcji, w którym zostały one pierwotnie zgromadzone.

Je nach dem Zweck, für den wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger weiter:

o  Professionelle Berater, wie Anwaltskanzleien, Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer

o  Versicherungsunternehmen

o  Pensionskassen

o  Banken

o  Regulierungsbehörden

o  Steuer- und Zollbehörden

o  Aufsichtsbehörden und andere Berufsverbände

o  Börsen- und Kotierungsbehörden

o  Öffentliche Verzeichnisse von Unternehmensleitern und Anteilseignern

o  Anbieter von Identitätsprüfungsdiensten

o  Kreditauskunfteien

o  Insolvenzverwalter oder Gläubiger

o  Reisebüros

o Ministerien und andere Behörden

Wenn wir einen Unternehmensverkauf, eine Fusion, eine Umstrukturierung, eine Auflösung oder ein ähnliches Ereignis durchführen, werden die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben, im Zusammenhang mit einem solchen Ereignis übermittelt. Jeder Erwerber oder Nachfolger von Hitachi Energy kann die Daten weiterhin wie in dieser Erklärung beschrieben verwenden, vorausgesetzt, der Erwerber oder Nachfolger ist an entsprechende Vereinbarungen oder Verpflichtungen gebunden und darf Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit den Nutzungs- und Offenlegungsbestimmungen dieser Erklärung verwenden oder offenlegen, es sei denn Sie haben etwas anderem zugestimmt.

Wir haben innerhalb von zwölf Monaten vor dem Datum des Inkrafttretens dieser Datenschutzerklärung keine personenbezogenen Daten an andere Unternehmen oder Dritte für Geld oder andere angemessene Gegenleistungen weitergegeben. Wir haben in den letzten zwölf Monaten personenbezogene Daten zu unternehmerischen Zwecken an unsere Supportanbieter weitergegeben. Die Informationen, die wir für unternehmerische Zwecke offengelegt haben, können einige oder alle der oben aufgeführten Kategorien umfassen.

Weitere Informationen zu den Kategorien von Unternehmen, denen wir diese Informationen offengelegt haben, und zu den Zwecken, für die wir die Informationen offengelegt haben, finden Sie unter „Mit wem wir Ihre personenbezogenen Daten teilen“.

Hitachi Energy verkauft zwar keine personenbezogenen Daten gegen eine finanzielle Gegenleistung, wir geben jedoch personenbezogene Daten für andere Vorteile weiter, die als „Verkauf“ im Sinne des California Consumer Privacy Rights Act (Cal. Civ. Code 1798.140(t)(1)) (CCPA). Wir unterstützen den CCPA und geben Ihnen die Kontrolle darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten erhoben und weitergegeben werden. Sie haben das Recht, Hitachi Energy anzuweisen, Ihre personenbezogenen Daten nicht zu verkaufen. Wenn Sie dem Verkauf Ihrer Daten widersprechen möchten, senden Sie uns bitte unser CCPA-Anfrageformular hier [add link] oder kontaktieren Sie uns unter +1 (800) 290 5290.

In Bezug auf Cookies können Sie Ihre Einstellungen jederzeit anpassen [add link]. Bitte beachten Sie, dass wir weiterhin aggregierte und anonymisierte personenbezogene Daten verwenden dürfen, die Sie oder eine Person nicht identifizieren; wir dürfen auch Informationen speichern, wenn dies erforderlich ist, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, Vereinbarungen durchzusetzen und Streitigkeiten beizulegen

Es gibt Umstände, unter denen Hitachi Energy gesetzlich dazu verpflichtet ist, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen. Zu diesen Umständen zählen unter anderem Situationen, in denen eine Offenlegung nach den für Hitachi Energy geltenden Gesetzen erforderlich oder notwendig ist, um einer Anordnung eines Gerichts oder einer staatlichen Behörde, geltenden Exportkontrollbestimmungen oder Sicherheitsanforderungen nachzukommen. In solchen Fällen stellt Hitachi Energy nur die minimal zulässige Menge personenbezogener Daten zur Verfügung, um auf eine Offenlegungsanfrage zu antworten.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen

Wir setzen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ein, um die personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben und verarbeiten, zu schützen. Die von uns verwendeten Maßnahmen bieten ein Sicherheitsniveau, das dem Risiko der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten angemessen ist.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren

Wir bewahren personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben, auf, wenn wir dazu einen rechtmäßigen unternehmerischen Bedarf haben (z. B. um Ihnen gegenüber eine von Ihnen geforderte Dienstleistung zu erbringen oder um geltende rechtliche, steuerliche oder buchhalterische Anforderungen zu erfüllen).

Wenn wir keinen rechtmäßigen unternehmerischen Bedarf haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, werden wir diese entweder löschen oder anonymisieren oder, falls dies nicht möglich ist (z. B. weil Ihre personenbezogenen Daten in Backup-Archiven gespeichert wurden), sie sicher aufbewahren und von jeder weiteren Verarbeitung isolieren, bis eine Löschung möglich ist.

Wenn Sie Fragen zu unseren Aufbewahrungsfristen haben oder weitere Informationen benötigen, senden Sie bitte eine E-Mail an privacy@hitachienergy.com.

Länder, in denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und internationale Datenübertragung

Unsere Hitachi Energy-Unternehmen und externen Dienstleister sind in der Schweiz, im EWR, in Großbritannien und in allen Ländern der Welt tätig. Das bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten, wenn wir sie erheben, in Ländern verarbeitet werden, in denen möglicherweise andere Datenschutzgesetze gelten als in Ihrem Land. Eine Übersicht über die Hitachi Energy-Standorte weltweit finden Sie hier.

 

Wir haben geeignete Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten bei der Übertragung in Drittländer, einschließlich der internationalen Verarbeitung durch unsere Drittanbieter und Partner, gemäß dieser Datenschutzerklärung geschützt bleiben. Zu den von uns getroffenen Sicherheitsvorkehrungen gehört die Verwendung der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission für die Übermittlung personenbezogener Daten an unsere außerhalb des EWR ansässigen Hitachi Energy-Unternehmen, die unsere Nicht-EWR-Unternehmen verpflichten, die von ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzgesetzen der Europäischen Union zu schützen.

 

Wir haben auch mit unseren Drittanbietern und Partnern ähnliche angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Die Übermittlung personenbezogener Daten an dritte Dienstleister außerhalb des EWR erfolgt auf Grundlage von Datenschutzangemessenheitsbeschlüssen der Europäischen Kommission oder über die Umsetzung von EU-Datenschutz-Standardvertragsklauseln.

 

Wenn Sie Fragen zur internationalen Datenübertragung haben oder weitere Informationen benötigen, senden Sie bitte eine E-Mail an privacy@hitachienergy.com.

Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung

Wir werden diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aufgrund rechtlicher, technischer und/oder geschäftlicher Entwicklungen aktualisieren. Wir werden Ihre Zustimmung zu wesentlichen Änderungen der Datenschutzerklärung einholen, wenn und wo dies durch geltende Datenschutzgesetze erforderlich ist.

Sie können sehen, wann diese Datenschutzerklärung zuletzt aktualisiert wurde, indem Sie das Datum der „letzten Aktualisierung“ am Ende dieser Datenschutzerklärung einsehen.

Letzte Aktualisierung: 13. Oktober 2021